29.09.2019 Kreisliga 7.Spieltag VFR Mannheim -  TSG Eintracht Plankstadt  4:4 (0:2)

 

Unsere Mannschaft spielte überrachend stark und ging relativ früh durch Christopher Ries in Führung (14.).

Auch danach waren wir die tonangebende Mannschaft.

Das verdiente 0:2 erzielte Yankuba Jammeh per Elfmeter (37.).

Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild: Ali Hanbas erzielte das 0:3 (52.).

In der Folge wendete sich jedoch das Blatt.

Der VFR schmiss alles nach vorne und erzielte innerhalb weniger Minuten zwei Treffer, glich schließlich nach strittigem Elfmeter zum 3:3 aus.

Unser Team steckte nicht auf und ging durch Christopher Ries erneut in Führung.

Trotzdem musste man kurz vor Schluss doch noch den Ausgleich hinnehmen (87.).

Abschließend kann man sagen, dass es eine der besten Saisonleistungen war.

Es war auf jeden Fall mehr drin und mit etwas mehr Glück, nimmt man drei Punkte mit.

VFR Mannheim erzeugte nach dem Anschlusstreffer sehr viel Druck, dem unser Team leider nicht stand halten konnte.

Trotzdem könnte sich der Punkt noch als wichtig erweisen.

Nächste Woche geht es zu Hause gegen SV Enosis Mannheim.

 

 

08.09.2019 Kreisliga 4.Spieltag TSG Eintracht Plankstadt  - SC Rot-Weiß Rheinau   1:5 (0:3)

 

Rheinau machte von Anfang an großen Druck und zwang Plankstadt früh zu Fehlern, die auch gleich in Person von Anthony Meckel bestraft wurden (6.+ 13.).

In der Folge fand die TSG etwas besser ins Spiel, nach vorne ging allerdings nicht sonderlich viel.

Meckel war es auch, der kurz vor der Halbzeit auf 0:3 erhöhte (41.).

Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild:

Der Plankstädter Torwart Ali Hanbas, der normalerweiße als Feldspieler aktiv ist, musste schon in der 51.Minute wieder hinter sich greifen.

Nach einigen Einwechslungen agierten die Gastgeber danach deutlich aktiver.

Nach einer kurzen Drangphase konnte Oliver Schölch den Anschlusstreffer erzielen (70.).

Trotz einiger Chancen, verpasste es die Heimmannschaft, das Spiel nochmal spannend zu machen.

Den Schlusspunkt setzte Salvatore Vullo für die immernoch ungeschlagenen Rheinauer (79.).

 

 

01.09.2019  Kreisliga  3.Spieltag   SG Hemsbach - TSG Eintracht Plankstadt  2:3 (2:1)

 

Unsere Mannschaft ging früh nach einem wunderschönen Freistoß von Christopher Ries in Führung (12.).

Der Schwung konnte jedoch nicht mitgenommen werden, nur kurze Zeit später fiel der Ausgleich.

Noch in der ersten halben Stunde kam es sogar noch schlimmer:

Nach einer Unkonzentriertheit in der Defensive ging Hemsbach sogar in Führung (26.).

Nach der Halbzeit trat die TSG nun diszipliniert und mit absolutem Siegeswillen auf.

Folgerichtig kamen wir zu guten Chancen, sodass das 2:2 durch Siar Cakmak nur eine Frage der Zeit war (48.).

Das Spiel ging nun nur in eine Richtung.

Hemsbach bekam keine richtigen Chancen mehr, während unser Team weiter nach vorne spielte.

Sebastian Ries erzielte das dritte Tor (66.).

Hemsbach hatte nur noch Aktionen der unfairen Art zu bieten.

Schiedsrichterbeleidigung und Tätlichkeit führten zu zwei roten Karten für den Gastgeber, der sich damit nur selbst schwächte.

 

Trotz einiger verletzungs- und urlaubsbedingter Ausfälle, zeigte die Mannschaft Moral und holte somit verdient die ersten Punkte der Saison.

 

 

25.08.2019  Kreisliga 2.Spieltag     TSGE Plankstadt - VFB Gartenstadt II  1:3 (1:3)

 

Unsere Mannschaft legte offensiv los und erarbeitete sich gleich in der zweiten Minute eine große Chance, die vergeben wurde.

Gartenstadt machte es drei Minuten später besser und traf durch Eckert zum 1:0.

Doch direkt im Gegenzug konnte Christopher Ries den Ausgleich erzielen (6.).

In der turbulenten Anfangsphase ging es Schlag auf Schlag.

Die TSG war hinten noch viel zu unkonzentriert und musste dadurch in der neunten Minute den erneuten Rückstand hinnehmen.

Wieder konnte sich unser Team gute Chancen herausarbeiten, allerdings fehlte die Genauigkeit im Abschluss.

Die Gäste blieben dagegen effizient und legten noch ein Tor nach (18.).

In der Folge musste unser Trainer Heinz Beneke verletzungsbedingte Wechsel in der sowieso schon ersatzgeschwächten Mannschaft vornehmen.

Nach vorne ging sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel, sodass der Halbzeitstand auch der Endstand war.

 

Nächste Woche  geht es auswärts gegen die SG Hemsbach, gegen die nun die ersten Punkte hermüssen.

 

Danke an die Zuschauer, die den Weg auf den Sportplatz gefunden und uns unterstützt haben !!!